9. Juli 2014

★ Tipp für den schönen Küchenalltag


Es kann mir keiner erzählen, dass er Plastikspülflaschen schön findet. Ich zumindest habe bis jetzt keine Einzige gefunden, die in der Küche wirklich was her macht. Und nachdem wir sehr veraltet noch keine Spülmaschine besitzen und ich alles von Hand abwaschen darf, habe ich mir jetzt Schönes fürs Auge und die Hände gegönnt. Die helle Flasche ist eigentlich eine Duschseife gewesen, aber die Glasflasche mit dem Spender ist einfach zu schön um sie wegzuwerfen. Somit habe ich das Spüli einfach umgefüllt. Dufte, oder ? Peppt gleich die ganze Küchenzeile auf. Und für die überreizten Spülhände gibt's nach getaner Arbeit dann eine unglaublich pflegende, traumhaft gutriechende Handcreme mit Olivenöl und Lavendelduft. Beides Produkte von Compagnie de Provence. 



Schatz, sind wir etwa schon fertig mit dem Spülen….. 





Katinka 

Kommentare:

  1. Schöne Idee, das mach ich mit Freude nach!:)
    Meine liebe Mama kauft sich die Savon de Marseille immer fürs Badezimmer..jetzt darf ich einfach nur noch warten bis sie mal wieder alle ist :)
    Liebe Grüße,
    Julika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Badezimmer machen sie sich natürlich auch formidable, ich hab da noch die helle Flasche mit blauer Schrift stehen. Hach, wir haben wirklich Probleme, wir Frauen ;-)

      Löschen
  2. Ja ja, wir Frauen haben "Probleme" ;-) Aber ganz ehrlich, über dieses Spüli-Problem habe ich auch schon des öfteren nachgedacht! Ich habe zwar eine Spülmaschine, aber hin und wieder muss man ja doch noch was abspülen und Spüli gehört ja ohnehin in einen anständigen Haushalt ;-) Ich werde auch mal die Augen offen halten und bei der nächsten Gelegenheit einen formschönen Spender erwerben! Macht schon was her!
    Liebe Grüße!
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eben, es muss ja nicht diese Flasche sein, einfach ein schöner Spender… Aber klar, ein Mann kann DAS nicht verstehen, he he….

      Löschen